Schlagwort-Archive: Familie

Kekse?! Die krümeligste Ausrede der Welt

Kekse?! Die krümeligte Ausrede der Welt, Gundi Herget, Uta Bettzieche

Komisch, die Keksdose ist leer. Dabei wollte sich Papa doch nur einen einzigen Keks nehmen. Aber wer hat denn die Kekse alle aufgegessen? Weiterlesen

Ich und Nikita und der Adopteur

Ich und Nikita und der Adopteur, Nikola Huppertz, Iris Wolfermann

In der Klasse meines Kindes sind Zwillinge. Die sind genau gleich, findet mein Kind. Wie falsch man mit so einer Ansicht liegen kann, zeigt uns Valentin, der so gar nicht wie sein Zwillingsbruder ist. Weiterlesen

Als wir einmal Waisenkinder waren

Als wir einmal Waisenkinder waren, Nikola Huppertz, Maja Bohn

„Mama, ich bin jetzt tot“, ruft mein Kind mit Begeisterung, dass es mir Schauer über den Rücken jagt. „Das wäre aber schade“, sage ich ehrlich bestürzt. Aber noch während ich darüber nachdenke, welche Alternative ich zum Totsein-Spiel vorschlagen kann, ist das Opfer des Ritters schon wieder quicklebendig und hat auf Vater-Mutter-Kind umgeswitched. Der kleine Bruder muss das Ritterkostüm ablegen und in Babysprache kommentieren, dass er es doof findet, dass die „große-Schwester-Mama“ und der imaginäre Papa jetzt arbeiten müssen und keine Zeit für ihn haben.

Weiterlesen

Weihnachtszeit in Söderland

Weihnachtszeit in Söderland, Lena Klassen, Dorle Schausbreitner

Geschichten statt Geschenke – der Trend zu einer weniger konsumorientierten Adventszeit ist hier und da bei besorgten Eltern zu spüren. Wer seinen Kindern keine Süßigkeiten oder Spielzeuge in den Adventskalender packen möchte, sondern lieber den Adventskalender als bewusste Extrazeit gestalten möchte, der findet hier kurze, fröhliche Kapitel verknüpft mit einem 24teiligen Folienfensterbild, das Lust auf Schnee macht. Weiterlesen

Josefine wünscht sich einen Hund

Josefine wünscht sich einen Hund, Tove Appelgren, Salla Savolainen

Wir haben einen Hund. Und zusätzlich haben wir immer eine ganze Menge weiterer tierische Mitbewohner. Zahl und Art wechseln je nach Saison, da es sich zumeist um reine Nutztiere handelt. Unsere Kinder wachsen also mit vielen Tieren auf. Sie können sie streicheln, beobachten und mit einigen von ihnen spielen. Und sie sehen, wie viel Arbeit Tierhaltung im Allgemeinen macht. Weiterlesen

Monster unter Willis Bett

Monster unter Willis Bett, Angelika Glitz, Imke Sönnichsen

Es gibt eine Phase in der Entwicklung von Kindern, in der sie Geräusche und Schatten anders wahrnehmen, als Erwachsene. Sie entwickeln Ängste vor geheimnisvollen Wesen, Geistern oder Monstern. Wie soll man da einschlafen können? Noch dazu allein? Weiterlesen

Wir werden immer für dich da sein

Wir werden immer für dich da sein, Stephan Valentin

Als Kind hat man ein beinahe grenzenloses Urvertrauen in die eigenen Eltern – wenn diese es nicht zerstören. Trotzdem entwickeln Kinder Ängste vor unterschiedlichsten Dingen und Situationen. Gut, wenn die Eltern sie dann wissen lassen, dass sie für sie da sind. Weiterlesen

Der Bücherschnapp – Jeder braucht eine Gutenachtgeschichte

Der Bücherschnapp, Helen Docherty, Thomas Docherty

Es gibt wenige Dinge, die bei uns im Hause einen ganz festen Platz haben. Und damit meine ich nicht nur meine Suppentöpfe oder Couchkissen, die ständig durch die Gegend geschleppt, zu Schlagzeug und Picknickplatz aufgebaut werden und dann irgendwo im Garten liegen bleiben. Weiterlesen

Keiner hat mich lieb, findet Josefine

Keiner hat mich lieb, findet Josefine, Tove Appelgren, Salla Savolainen

„Ich will heute nicht in den Kindergarten! Kindergarten ist doof“ Dieser Ausruf von einem Kind, das den Kindergarten vom ersten Tag an geliebt, schnell Freundschaften geschlossen und sich sehr gut eingefunden hat in die Gruppe, ist ungewöhnlich.

Es gibt Tage, da verstehe ich mein Kind überhaupt nicht. Was es sagt, was es tut, wonach es verlangt – all das ist für mich oftmals nichts als ein großes Rätsel. Weiterlesen