Mama

Mama, Hélène Delforge, Quentin Gréban

Was bedeutet Mutter-Sein? In diesem Bilderbuch versuchen sich die Autorin und der Illustrator in Text und Zeichnung der Vielschichtigkeit der Mamas dieser Welt anzunähern. Weiterlesen

Hat Opa einen Anzug an?

Hat Opa einen Anzug an? Amelie Fried, Jacky Gleich

Vor gut einem Jahr verstarb mein Vater. Für meine Kinder war es das erste Mal, dass ein so vertrauter Mensch von uns ging. Jeder Mensch geht anders mit Trauer um, und jeder Mensch muss seinen Weg finden, mit seinen Kindern über Trauer und Tod zu sprechen. Weiterlesen

Meine Mutter, die Fee

Meine Mutter, die Fee, Nikola Huppertz, Tobias Krejtschi

Die Mutter ist der Mensch, der da ist für das Kind, von der ersten Minute an, immer, bedingungslos Liebe schenkt und Fürsorge – ein Idealbild. Was aber, wenn die Mutter dieses Idealbild nicht erfüllen kann? Weiterlesen

Auf dem ABC-Stern

Auf dem ABC-Stern_Küchenmeister_Zucker

Beim Blick in die Sterne sieht man nicht nur, wie unendlich die Welt ist, sondern auch, wie unendlich viele Möglichkeiten sie bieten kann, wie viel es zu entdecken und zu erfahren gibt, wie viele Abenteuer auf uns warten und wie viel wir noch lernen könnten. So ein Aufbruch in eine abenteuerliche neue Welt kann auch der Schulbeginn bedeuten. Wagen wir uns mit Daniel auf den ABC-Stern. Weiterlesen

Mollys Flug zum Mond

Mollys Flug zum Mond, Duncan Beedie

Der Mond – Wunschziel der abenteuerlichsten Träume und Phantasien der Menschheit, Beeinflusser der Gezeiten, Spiegel des Sonnenlichts bei Nacht: Die Faszination von Mond und Sternen ist nicht allein beim Menschen zu spüren – auch Motte Molly träumt von einer Mondreise. Weiterlesen

Eine Sternschnuppe im Schnee

Eine Sternschnuppe im Schnee, Yumi Shimokawara

Sternenlicht bringt immer etwas Glanz in die dunkle, kalte Jahreszeit. In sternenklaren Nächten schauen wir Menschen zum Himmel hinauf, und ganz gleich, auf welchem Erdteil wir sind, wir richten unsere Blick mal in Zufriedenheit und Dankbarkeit hinauf, mal in Erinnerung an liebgewonnene Menschen und manchmal warten wir auf ein Zeichen am Himmel, dass Hoffnung geben mag. Wie einst der Weihnachtsstern – und wie hin und wieder eine Sternschnuppe. Weiterlesen

Haferhorde – Süßer die Hufe nie klingen

Haferhorde – Süßer die Hufe nie klingen, Suza Kolb

Wie sonderbar die Zweibeiner im Winter werden, wundern sich die Ponys vom Blümchenhof. Sie bauen seltsame Lichtinstallationen auf und fällen Bäume, um sie ins Haus zu stellen. Um Weihnachtstraditionen zu verstehen, muss man sie wohl selbst einmal erlebt haben. Und so sind sich die Ponys schnell einig: Sie wollen auch Weihnachten feiern. Weiterlesen

Maja und das Orakel des Loa

Maja und das Orakel des Loa, Julia Petereit

Wenn der große Fluss versiegt, ist alles Leben in Gefahr. In Zeiten der Klimakrise ist Wassernot ein mehr als aktuelles Thema. In diesem Buch wird das Problem auf mystische Weise gelöst: Ein Orakel bestimmt die kleine Löwin Maja, sich auf eine lange, gefährliche Reise zu machen, um ihr Volk zu retten. Weiterlesen

Wo gibt`s denn sowas?

Wo gibt’s denn sowas? Christoph Meyer

Fragen Euch die Kinder auch immer Löcher in den Bauch? Oder führen sie Euch an der Nase herum? Schweinchen Olivia geht es umgekehrt: Sie wundert sich über alles, was ihre Eltern so sagen, und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Weiterlesen