Archiv der Kategorie: Mein Körper

In dieser Rubrik findest du Kinderbücher mit dem Thema „Mein Körper“.

Lisa und Egon – Ein Nildpferd tanzt den Nussknacker aus Zooenzuckerland

Lisa und Egon – Ein Nilpferd tanzt den Nussknacker aus Zooenzuckerland, Tina Lizius

Erinnert Ihr Euch an Egon, das kleine Nilpferd, das tanzen lernen wollte? In dieser Geschichte wartet eine neue Herausforderung auf ihn: Eine große Ballettaufführung mit vielen Tieren und einem großen Publikum. Weiterlesen

Der Junge im Rock

Der Junge im Rock, Kerstin Brichzin, Igor Kuprin

Felix ist anders, als die anderen Jungen. Nein, eigentlich hat er nur einen anderen Gechmack, was Kleidung betrifft. Und als die Familie umzieht, wird Felix‘ Kleidungsstil plötzlich zu einer Frage von richtig und falsch. Weiterlesen

Glattes Haar wär wunderbar

Glattes Haar wär wunderbar, Laura Ellen Anderson

Blonde, lange Haare – der Traum eines jeden Mädchens? Mitnichten. Denn wer sie hat, blickt schonmal neidvoll auf die kastanienbraunen Locken der Klassenkameradin oder den kecken pechschwarzen Bob der großen Schwester. Eigentlich sind alle Haare irgendwie toll, außer ein knallroter Wuschelkopf, oder? Weiterlesen

Das Nilpferd wünscht sich Flügel

Das Nilpferd wünscht sich Flügel, Julia Jarman, Lynne Chapman

Ich wollte das nie jemandem sagen, aber ich habe eine ziemlich große Nase. Na gut, ich muss es nicht sagen, denn den meisten fällt das gleich auf, wenn sie mich sehen. Als Kind wurde ich deswegen durchaus auch gehänselt. Und manchmal habe ich mir dann eine kleinere Nase gewünscht. Aber meine Mutter hat mich damals daran erinnert, dass ich mit einer anderen Nase ja gar nicht mehr ich selbst wäre. Es ist für die seelische Gesundheit ungemein wichtig, sich selbst anzunehmen. Nach und nach habe ich erkannt, dass es auch anderen manchmal so geht, dass sie zweifeln, mit ihrem Aussehen hadern, sich mit anderen vergleichen und sich wünschen, anders zu sein. Ich wünsche allen Kindern, die an sich zweifeln, dass sie so einen Löwen zum Freund haben, wie Nilpferd & Co. in diesem Buch. Weiterlesen

Rocky und seine Bande Band 8 – Enzo im Computerfieber

Rocky und seine Bande – Enzo im Computerfieber, Stephan Valentin, Jean-Claude Gilbert

Auf der Suche nach Geburtstagsgeschenken für meine Große habe ich neulich Senso wiederentdeckt. Senso, nicht Senseo. Keine Kaffeemaschine. Senso war wohl eines der ersten Computerspiele meiner Generation. Weiterlesen

Küsschen? Bäh!

Küsschen? Bäh! Barbara Rose, Volker Fredrich

Familiengeburtstage haben für viele Kinder schöne und weniger schöne Seiten. Natürlich sind es selten böse Leute, auf die man auf solchen Festen trifft, sondern mehr oder weniger beliebte Verwandte oder Freunde der Eltern. Und oft bringen sie den Kindern sogar etwas mit, ein Geschenk oder Süßigkeiten. Wenn da nur nicht die Sache mit den Küsschen wäre… Weiterlesen

Mein Körper gehört mir!

Mein Körper gehört mir, Pro Familia, Dagmar Geisler

Wie schützt man Kinder vor Missbrauch? Die Kinder zu stärken und ihre Grenzen zu wahren ist ein erster hilfreicher Schritt. Weiterlesen

Die Elfenapotheke

Die Elfenapotheke, Maria del Carmen Limberger

Wer einen eigenen Garten oder auch einen Balkon oder eine Terrasse hat, der zieht sich gerne ein paar leckere Kräuter in Töpfen oder baut eine Kräuterspirale, um vor allem für die mediterrane Küche gerüstet zu sein: Basilikum, Majoran, Oregano stehen ganz vorne auf der Liste. Aber was ist eigentlich mit den Kräutern, die hier vor unserer Haustür wachsen? Maria del Carmen Limberger möchte uns und unseren Kindern mit ihrem Buch „Die Elfenapotheke“ einige davon ans Herz legen. Weiterlesen

Ich bin stark, ich sag laut Nein! So werden Kinder selbstbewusst

Ich bin stark, ich sag laut Nein! Susa Apenrade, Miriam Cordes

„Nein, ich will das nicht!“ brüllt mein Junior mir mit aller Kraft entgegen, als ich versuche, ihn in den Einkaufswagensitz zu heben. Seufzend setze ich mein Kind also auf dem Boden ab und weg ist es. In der Nudelabteilung höre ich es rascheln und irgendein anderer Kunde kann sich ein „Bekommt der immer seinen Willen?“ nicht verkneifen. Weiterlesen

Wohin mit meiner Wut?

Wohin mit meiner Wut? Dagmar Geisler

Als Kind habe ich sehr gerne Comics gelesen. Und ich habe sehr gerne über die onomatopoetischen Ausdrücke gelacht. Inzwischen lese ich keine Comics mehr. Aber ich habe manchmal das Gefühl, in einem zu leben. Ein Kind in der Autonomiephase, das andere in der Zahnlückenpubertät – da macht es um mich herum fast durchgehend „Krach, bumm, schepper, waahhhh“- und vor allem: „Heul“. Weiterlesen