Archiv der Kategorie: 8 bis 10 Jahre

In dieser Rubrik findest du Kinderbücher bis zum Vorlesealter von 8 bis 10 Jahren.

Als wir einmal Waisenkinder waren

Als wir einmal Waisenkinder waren, Nikola Huppertz, Maja Bohn

„Mama, ich bin jetzt tot“, ruft mein Kind mit Begeisterung, dass es mir Schauer über den Rücken jagt. „Das wäre aber schade“, sage ich ehrlich bestürzt. Aber noch während ich darüber nachdenke, welche Alternative ich zum Totsein-Spiel vorschlagen kann, ist das Opfer des Ritters schon wieder quicklebendig und hat auf Vater-Mutter-Kind umgeswitched. Der kleine Bruder muss das Ritterkostüm ablegen und in Babysprache kommentieren, dass er es doof findet, dass die „große-Schwester-Mama“ und der imaginäre Papa jetzt arbeiten müssen und keine Zeit für ihn haben.

Weiterlesen

Andere Länder, andere Kinder – Dein Auslandsumzug mit Ori

Andere Länder, andere Kinder, Hilly van Swol-Ulbrich, Bettina Kaltenhäuser

Wer eine neue Arbeitsstelle im Ausland antritt, hat vieles zu beachten – vor allem, wie es seinen Kindern damit geht. Denn für Kinder ist ein Umzug – auch wenn er nur für einen festgelegten Zeitraum geplant ist – ein großer Schritt. Unterteilt in acht Kapitel und einen abschließenden Abschnitt für Eltern und Pädagogen befasst sich dieses etwas andere Buch mit den verschiedenen Phasen eines Auslandsumzugs auf Zeit. Weiterlesen

Jahrbuch 2018

Jahrbuch 2018, Sandra Hunger,Suse Schweizer

Neues Jahr, neues Glück – für uns Erwachsene mag manchmal das eine Jahr wie das andere sein und die Tage rauschen nur so dahin und bieten nichts als Arbeit und Alltag. Doch für Kinder ist jedes Jahr noch etwas ganz Einzigartiges. Grund genug, es in einem Buch festzuhalten. Weiterlesen

Ein Fall für die Schwarze Pfote – Halloween!

EIn Fall für die schwarze Pfote – Halloween! Benedikt Weber

Der Detektivclub „Schwarze Pfote“, das sind die drei Schulfreunde Fips, Charlotte und Merlin und nicht zu vergessen: Merlins Hund Hugo, die Superspürnase. Gemeinsam kommen sie mit Verstand, Mut und auch ein bisschen Glück jedem Geheimnis auf die Spur. Weiterlesen

Der rote Ballon

Der rote Ballon, Ricardo Liniers

„Auuuuaa, verflixt nochmal, warum liegt das hier alles in der Gegend rum?“ Fluchend reibe ich mir meinen Fuß und kicke empört gegen einen Legostein, der sich gerade auf dem Weg ins Kinderzimmer in meinen Ballen gedrückt hat. Ich starre auf das Chaos zu meinen Füßen. Weiterlesen

Die geheimnisvolle Stimme

Die geheimnisvolle Stimme_Maria Axt

Die geheimnisvolle Stimme, Maria Axt

Sonntage können langweilig sein, findet Kiki Baum. Doch an diesem einen Sonntag beobachtet sie etwas, das die Langeweile für die nächsten Wochen vertreibt. Weiterlesen

Mit dem Zeppelin nach New York – Die Geschichte vom Kabinenjungen Werner Franz

aMit dem Zeppelin nach New York_Meyer_Spangenberg

Mit dem Zeppelin nach New York, Stephan Martin Meyer, Thorwald Spangenberg

Der Autor Stephan Martin Meyer und der Künstler Thorwald Spangenberg nehmen sich in dem Sachbuch „Mit dem Zeppelin nach New York – Die Geschichte vom Kabinenjungen Werner Franz“ einer ungewöhnlichen Herausforderung an. Nicht nur soll dieses Buch die schwierige Aufgabe erfüllen, ein komplexes und anspruchsvolles technisches Konstrukt wie das Zeppelin Hindenburg anschaulich, interessant und verständlich darzustellen und zu beschreiben. Es will zudem auch die Geschichte eines einfachen vierzehnjährigen Jungen erzählen, dessen Leben von schwierigen gesellschaftlichen Gegebenheiten geprägt wurde und dessen beruflicher Weg ihn beinahe in den Tod führte. Beide Aufgaben werden hier in einer unerwarteten Weise umgesetzt. Weiterlesen

Bille und Zottel

Bille und Zottel_Tina Caspari

Bille und Zottel, Sammelband 1, Tina Caspari

 

„Ich will jetzt ein Pferd kaufen!“

„Wir können gar kein Pferd kaufen, dazu haben wir kein Geld und außerdem ist Papa allergisch.“

„Ich will aber ein Pferd kaufen!“

„Maus, wir haben dir das doch zuhause schon erklärt: Wir sind heute nur hier, um uns alles einmal anzusehen und zu fragen, ob du einen Platz in der Kinderreitgruppe bekommen kannst. Guck doch mal den Mädchen dort drüben zu, wie sie auf den Ponys reiten.“

„Ich will aber jetzt auch mal reiten!“

„Das geht nicht, heute sind alle Ponys schon besetzt, wir schauen uns das heute nur an, das ist doch auch schön, oder nicht?“

„Ich will aber JETZT reiten! Sonst – sonst – sonst kann ich niemals wieder ein Pferd haben!“ Weiterlesen

Der Baum der Erinnerung

Der Baum der Erinnerung

Der Baum der Erinnerung, Britta Teckentrup

„Mama, Georg ist gestorben.“ „Ja, Schatz, das ist aber schon länger her.“ Dieser Gesprächsbeginn kommt wie aus heiterem Himmel zu uns und wiederholt sich alle paar Monate, ohne dass es sich erschließen würde, warum gerade in jenem Moment. Weiterlesen

Haku und die Meerjungfrauen

Haku und die Meerjungfrauen_Gabi Wieczorek

Haku und die Meerjungfrauen, Gabi Wieczorek

Haku und die Meerjungfrauen erzählt von einem kleinen Jungen, der sich aus verletztem Stolz und falscher Eitelkeit in große Gefahr begibt.

Kurzrezension

Haku ist der Sohn des Dorfschmieds. Seine Eltern sind glücklich und stolz auf ihr Kind. Als Haku beginnt, sich für das Handwerk seines Vaters zu interessieren, bekommt er eigenes Werkzeug geschenkt. Alle im Dorf loben sein Talent. Gerne würde Haku auch gleich das Werkzeug seines Vaters nutzen, doch das darf er noch nicht, es ist zu schwer für ihn. Weiterlesen