Archiv der Kategorie: 6 bis 8 Jahre

In dieser Rubrik findest du Kinderbücher bis zum Vorlesealter von 6 bis 8 Jahren.

Das Naturforscher Buch Tiere

Das Naturforscher Buch Tiere, Eva Eich

Die Natur entdecken, egal ob in der Stadt oder auf dem Land, ist für Kinder ein kleines Abenteuer. Mit dem Lupenbecher und einer kleinen Schaufel bewaffnet schicken wir sie aus dem Haus. Nehmen wir uns auch die Zeit und bestaunen ihre Funde. Und für die vielen aufkommenden Fragen dürfen wir uns auch gerne ein Buch zu Hilfe holen. Weiterlesen

Die kleine Meise und ihre Freunde

Die kleine Meise und ihre Freunde, Friederum Reichenstetter,  Hans-Günther Döring

Es zwitschert und flattert und wuselt nur so durch unseren Garten. In den Dachrinnen und Dachüberständen bauen die Spatzen, Bachstelzen und Meisen ihre Nester, Amseln sammeln Würmer im frisch umgegrabenen Beet und der Specht im Wald hämmert was die Rinde aushält – Zeit für ein bisschen Vogelkunde mit den Kindern. Weiterlesen

Elsa, Hexenlehrling – Eine Woche voller Magie

Elsa, Hexenlehrling – Eine Woche voller Magie, Kaye Umansky

Elsa ist kein Mädchen, wie alle anderen, denn sie muss schon früh mitarbeiten in dem Gemischtwarenladen ihrer Familie. So ist sie denn auch sehr verantwortungsbewusst und beherrscht die zehn wichtigsten Regeln für den Kundenservice perfekt. Als sie eine Woche lang auf ein Hexendomizil aufpassen soll, kommt ihr dies sehr zupass. Weiterlesen

Lukas und die Meckerschweinchen

Lukas und die Mecker-schweinchen, Joachim Friedrich, Minna McMaster

Manchmal würde ich gerne wissen, was meine Hündin sich so denkt. Doch ob das Leben wirklich einfacher wäre, wenn man hören könnte, was die Tiere so den lieben langen Tag plappern, möchte ich dann doch bezweifeln. Weiterlesen

Die kleine Hummel Bommel und die Zeit

Die kleine Hummel Bommel und die Zeit, Britta Sabbag, Maite Kelly, Joelle Tourlonias

„Wann ist endlich Frühling?“, fragen meine Kinder seit Wochen immer wieder. Meine Antworten variieren: „Im März“, sagte ich beispielsweise in Januar, oder „in vier Wochen“, war meine Antwort im Februar. „Der offizielle Frühlingsanfang ist am 20. März, aber heute ist auch schon frühlingshaftes Wetter“, konnte ich vor zwei Wochen sagen. Dann kam ein unerwarteter Schneeeinbruch, den die Kinder mit Schneemannbauen zelebrierten. Das hinderte sie aber nicht daran, schon kurz darauf wieder nach dem Frühling zu fragen. Und wieder konnten sie mit meiner Auskunft „Noch zehn Tage“ nicht wirklich viel anfangen. Denn auch wenn sie schon zählen können – das Zeitgefühl dafür, wie lange zehn Tage sind, fehlt ihnen einfach noch. Gar nicht so einfach, diese Sache mit der Zeit.

Weiterlesen

Richtig giftig – Wo es echt gefährlich ist

Richtig giftig, Lorenz Pauli, Claudia de Weck

Verbote gibt es zuhauf auf der Welt, vor allem für Kinder. Viele Verbote scheinen übertrieben, manche gar unsinnig. Die Verbotsflut vermag sogar davon abzulenken, dass manche Dinge deshalb verboten sind, weil sie sehr gefährlich sind – vor allem für Kinder. Weiterlesen

Globi und die neuen Arten – Wenn Pflanzen auf Weltreise gehen

Globi und die neuen Arten, Atlant Bieri, Daniel Frick

Waschbären, besondere Insekten, Krebse – zum Thema invasive Arten fällt wohl jedem Erwachsenen das eine oder andere Tier ein, das eigentlich gar nicht heimisch sein sollte in unseren Gefilden. Aber wie steht es um die eingeführten Pflanzenarten? Und was machen diese Organismen, wenn sie in ein neues Ökosystem einwandern? Aus der Reihe Globi Wissen liegt uns hier ein kindgerechtes Sachbuch vor, welches kleinen und größeren Entdeckern verständlich die Reise der Arten veranschaulicht Weiterlesen

Haselnusstage

Haselnusstage, Emmanuel Bourdier

Wie ist es für ein Kind, wenn der eigene Vater im Gefängnis ist? Wie fühlt es sich an, wenn man ihn immer nur für eine Stunde sehen darf? Was sagt man den Freunden, die fragen? Weiterlesen

Wo kommen die kleinen Babys her? – Mama, Papa und ich

Wo kommen die kleinen Babys her? Mama, Papa und ich, Malcom und Meryl Doney, Nick Butterworth, Mick Inkpen

Nichts gegen das Dr. Sommer Team. Aber sollen wir einer Jugendzeitschrift wirklich allein die Aufklärung unserer Kinder überlassen? Oder hoffen, dass die Schule es mit dem Biologieunterricht schon irgendwie kindgerecht übernehmen wird? Mal ehrlich: Die Zeiten des Storches sind doch seit Dumbo vorbei. Sagen wir es unseren Kindern, wie es ist. Oder, wie wir glauben, dass es ist. Weiterlesen

Daniel und der Maler

Daniel und der Maler, Wera und Claus Küchenmeister, Erich Gürtzig

Mein Kind hat gerade Filzstiftverbot. Es hat wiederholt die Kleidung und Haut des kleinen Geschwisterkindes angemalt. Alles Reden und Erklären, Schimpfen und Verbieten half nichts. Schließlich habe ich die Filzstifte weggestellt. Doch dann fand mein Kind einen roten Filzstift, irgendwo unter einem Tisch oder in einer Sofaritze. Und jetzt hat die Puppe die Masern. Weiterlesen