Archiv der Kategorie: 3 bis 6 Jahre

In dieser Rubrik findest du Kinderbücher bis zum Vorlesealter von 3 bis 6 Jahren.

Der blaue Stein

Der blaue Stein, Anne-Gaëlle Balpe, Eve Tharlet

Gehört Ihr auch zu den Familien, die mit Taschen voller Muscheln, Hühnergöttern und Kieselsteinen vom Strand kommen, vor deren Haustür zig Stöcke und Moosstücke vom letzten Waldspaziergang liegen und deren Flurwände Mobilés aus bunten Glasscherben zieren? Dann könnt Ihr Oli in dieser Geschichte vielleicht verstehen. Weiterlesen

Der Märchenschimmel

Der Märchenschimmel, Fred Rodrian, Ingeborg Meyer-Rey

Der Traum von einem eigenen Pferd ist vielen Kindern nicht fremd. Auch der kleine Junge Bom wäre gerne ein Prinz auf einem stolzen Schimmel. Weiterlesen

Vom kleinen Faultier, das immer zu spät kam

Vom kleinen Faultier, das immer zu spät kam_Bethany Christou

In meiner Abizeitschrift bin ich unter den Top 3 gelandet – und zwar in der Rubrik für Zuspätkommer. Auch eine meiner besten Freundinnen hat es in diese Rangliste geschafft. Wir laden sie heute noch unter Berücksichtigung des akademischen Viertels „cum tempore“ ein. Kein Wunder also, dass mir die Geschichte um das kleine Faultier Sam so sympathisch ist. Weiterlesen

Der kleine Vampir verliert seine Zähne

Der kleine Vampir verliert seine Zähne, Giuliano Ferri

Immer wieder steht mein Schulkind verzweifelt vor dem Spiegel und rüttelt an seinem Schneidezahn. Doch da tut sich nichts. Er wackelt einfach nicht. Dabei gehört es doch dazu, wenn man zur Schule kommt, dass man seine Milchzähne verliert. Und vor allem, dass die Zahnfee einem ein Geschenk bringt. Weiterlesen

Bis zum blauen Meer und zurück

Bis zum blauen Meer und zurück, Anna Schindler, Katrin Dageför

Herrlichstes Sommerwetter – wer träumt da nicht von einer Reise ans blaue Meer? Ogi und Lax machen sich noch heute auf den Weg. Weiterlesen

Die kleine Meise und ihre Freunde

Die kleine Meise und ihre Freunde, Friederum Reichenstetter,  Hans-Günther Döring

Es zwitschert und flattert und wuselt nur so durch unseren Garten. In den Dachrinnen und Dachüberständen bauen die Spatzen, Bachstelzen und Meisen ihre Nester, Amseln sammeln Würmer im frisch umgegrabenen Beet und der Specht im Wald hämmert was die Rinde aushält – Zeit für ein bisschen Vogelkunde mit den Kindern. Weiterlesen

Lukas und die Meckerschweinchen

Lukas und die Mecker-schweinchen, Joachim Friedrich, Minna McMaster

Manchmal würde ich gerne wissen, was meine Hündin sich so denkt. Doch ob das Leben wirklich einfacher wäre, wenn man hören könnte, was die Tiere so den lieben langen Tag plappern, möchte ich dann doch bezweifeln. Weiterlesen

Die kleine Hummel Bommel und die Zeit

Die kleine Hummel Bommel und die Zeit, Britta Sabbag, Maite Kelly, Joelle Tourlonias

„Wann ist endlich Frühling?“, fragen meine Kinder seit Wochen immer wieder. Meine Antworten variieren: „Im März“, sagte ich beispielsweise in Januar, oder „in vier Wochen“, war meine Antwort im Februar. „Der offizielle Frühlingsanfang ist am 20. März, aber heute ist auch schon frühlingshaftes Wetter“, konnte ich vor zwei Wochen sagen. Dann kam ein unerwarteter Schneeeinbruch, den die Kinder mit Schneemannbauen zelebrierten. Das hinderte sie aber nicht daran, schon kurz darauf wieder nach dem Frühling zu fragen. Und wieder konnten sie mit meiner Auskunft „Noch zehn Tage“ nicht wirklich viel anfangen. Denn auch wenn sie schon zählen können – das Zeitgefühl dafür, wie lange zehn Tage sind, fehlt ihnen einfach noch. Gar nicht so einfach, diese Sache mit der Zeit.

Weiterlesen